Auf Grund der hohen Nachfrage für die Minikreuzfahrt nach Schweden in 2016 beschloss der Ortsgruppenvorstand die Tour zu wiederholen. Mit 42 Teilnehmern ging die Fahrt morgens um 7.00 Uhr in Jever los. Lothar Osterkamp und Andre Scharf, vom Vorstand begleiteten die Tour. Der Reiseplan war identisch mit der 2016 Fahrt. Auch diese Tour begeisterte die mitgefahrenen Kolleginnen und Kollegen 

 

Am 07. Mai veranstaltete die OG mit "Edzard Reisen" eine Spargeltour nach Kirchdorf, mit anschließendem Zoobesuch in Ströhen. Die Fahrt ging um 7.00 Uhr in Jever mit den üblichen Haltestellen los. Um ca. 10.30 Uhr waren wir im Spargelhof und konnten an verschiedenen Ständen im Aussenbereich, aber auch in einer Halle, Getränke, verschiedenes Sorten Spargel, oder sonstiges Kulinarisches und auch Nippes bestaunen oder auch kaufen. Ab 11.30 Uhr gab es dann ein tolles Spargelbuffet, mit Spargelsuppe, mehrere Sorten Spargel und Schinken, sowie Schnitzel und Nachtisch. Auf der Weiterfahrt zum Zoo, war einhellige Meinung, das alles sehr Lecker war.In Ströhen erwartete uns ein Spaziergang durch Europas größtes privates Vollblutarabergestüt, mit anschließendem Rundgang durch den Tierpark. Von 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr gab es noch ein  Showprogramm mit Seelöwen, Papageien und Hengsten vom " Gestüt Ismer", zu Lande, zu Wasser und in der Luft zu bestaunen. Zum Ausklang des schönen Tages, gab es dann noch Kaffee und Kuchen. Um 17.30 Uhr war dann die Rückfahrt. Einhellige Meinung war, das die Spargeltour wiederholt werden sollte .     

Wie in jedem Jahr hat die Ortsgruppe WHV/FRI ihren Stand , wie zirka 30 andere Institutionen, am Pumpwek aufgebaut. Auf der Bühne wurden neben verschiedener, politischer Reden, ein buntes Programm aufgeführt. Unser Stand wurde sehr gut besucht, und neben Kaffee und Berliner wurde viele Süßigkeiten verteilt. Natürlich kamen dann die Gespräche, vorallendingen über die im Herbst anstehende Wahl , nicht zu kurz. Bedanken wollen wir uns bei den Azubis von der NWO und der Vynova für ihre Mithilfe beim Aufbau und der Standbetreuung.

Am 14/15.April 2017 organisierte die Ortsgruppe eine Fahrt zur Autostadt Wolfsburg. Wir fuhren mit " Edzards Reisen " morgens um 7.00 Uhr ab Jever , über Schortens , Wilhelmshaven und Varel nach Wolfsburg. Es ging dierekt in die Autostadt, wo wir eine Übersichtsführung bekamen. Anschließend war Zeit zur freien Verfügung und man konnte sich herrliche Oltimer, aber auch die modernsten, aktuellen oder auch Zukunfstmodelle anschauen. Anschließend fuhren wir ins Hotel "Global-Inn" in Wolfsburg, wo uns ein reichhaltiges Buffet erwartete. Der Abend war dann zur freien Verfügung, einige Kolleginnen und Kollegen trafen sich dann noch in einer Cocktailbar und probierten ein paar Cocktails aus, und ließen den gelungenen Tag ausklingen. Am nächsten Morgen erwartete uns ein reichhaltiges Früstücksbuffet. Bevor wir die Heimreise antraten, machten wir eine Stadtrundfahrt. Dann fuhren wir über Gifhorn, hier gab es nochmal Kaffee und leckere Torte, nach Hause. Es war, so wie alle sagten, eine tolle Fahrt.