Fahrt zum Weihnachtsmarkt am 30.11.2013
Am Sonnabend vor dem 1. Advent hat die Ortsgruppe wieder ihre traditionelle Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Bremen veranstaltet. Obwohl die Fahrt bereits im dritten Jahr angeboten wird, besteht immer noch eine große Resonanz. Fast 100 Mitglieder haben auch in diesem Jahr die Fahrt wahrgenommen und viele erste Eindrücke von der vorweihnachtlichen Zeit genossen. Nach Abholung an den bekannt Abfahrtzielen ging die Fahrt mit zwei Bussen nach Bremen. Bei herrlichem Wetter und vielen Aktivitäten rund um den Weihnachtsmarkt hatten die Besucher bis zum frühen Abend Zeit, dieses Ambiente der Adventszeit zu genießen. Gegen 18:00 Uhr ging es zurück mit froher Laune und müden Füßen. Mit den besten Wünschen für die restliche Zeit des Jahres wurden die jährlichen Aktivitäten der Ortsgruppe beendet.

Jubiläumsfeier
Am 5. November 2013 fand die diesjährige Jubilar-Ehrung der Ortsgruppe im Columbia statt. Über 30 Mitglieder waren der Einladung gefolgt, um die Mitgliedschaft für 25, 40, 50 und 60 Jahre in der Gewerkschaft zu ehren. Heinz Laue und Alexander Oyen leiteten die Veranstaltung. In seiner Begrüßung bedankte sich Heinz Laue im Namen der IGBCE bei allen Jubilaren für Ihre Treue zur Gewerkschaft. Alexander Oyen vom Bezirk Oldenburg warf in seiner Festansprache einen Blick zurück in die Zeit, als die Jubilare in die Gewerkschaft eingetreten sind. An den diversen Tischen gab es viele Gespräche unter den Kollegen, die sich zum Teil lange nicht gesehen hatten. Mit dem gemeinsamen Büffetessen wurde die Veranstaltung gekrönt. Alle Jubilare haben einen gelungenen Abend bekundet.

„Vorgesorgt?!“
Am 22.10.2013 traf sich die Ortsgruppe mit vielen eingeladenen Gästen im Kreuzelwerk. Das Thema „Vorgesorgt?!“ wurde an diesem Abend mit viel Engagement von den Mitarbeitern der Betreuungsstelle „Soziales“ der Stadt Wilhelmshaven erläutert. Menschen wollen Vorsorge treffen für eine Lebensphase, in der sie aufgrund schwerer Erkrankung, eines Unfalls oder eines Unglücks nicht mehr dazu in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst zu erledigen, oder ihre Entscheidungen nicht mehr oder nur noch eingeschränkt treffen können. Ist ein Notfall erst eingetreten, ist es für Vorsorgemaßnahmen meist zu spät.

Maikundgebung in Wilhelmshaven am Pumpwerk
Der DGB hat alle Bürgerinnen und Bürger zur 1. Maiveranstaltung unter dem Motto „1. Mai: Unser Tag für Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa“ nach Wilhelmshaven zum Pumpwerk eingeladen. Ab 11:00 Uhr begann die Veranstaltung bei strahlendem Sommerwetter. Die Ortsgruppe Wilhelmshaven Friesland beteiligte sich wie in den vergangen Jahren auch. Die Maiansprache wurde von Klaus Lindner gehalten. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Gruppe Julisturm begleitet. Viele Gewerkschaften, Vereine und Initiativen unterstützen die Kundgebung mit vielen Informationen und Gesprächsthemen. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies sowie der Landrat Sven Ambrosy haben es sich nicht nehmen lassen, auf dieser traditionellen Maikundgebung vorbeizuschauen.